Neumarkt Classic 2017 – Was für ein Tag!


Mit ziemlicher Verspätung kommt heute (endlich?) der druckfrische Artikel zum Neumarkt Classic 2017 an die Öffentlichkeit! Wie? Ihr wisst nicht, was das Neumarkt Classic ist? Kein Problem, zum wiederholten Male eine kurze Erklärung:

Das Neumarkt Classic ist ein Turnier bzw. ein alljährlicher Zusammenschluss alter Menschen, die vor gefühlten 25 Jahren zu „GOSR“-Turnierzeiten in Neumarkt bei unserem geschätzten Freund Olli Wong im Club waren und neben Turnieratmosphäre jede Menge Spaß erleben konnten. Es war stets ein schönes Erlebnis mit vielen Erinnerungen. Olli hat es mittlerweile seit einiger Zeit nach Regensburg verschlagen. Man könnte sagen, er ist von diesem ganzen verrückten Haufen geflüchtet. Lange Zeit war es dann still um die alte Gesellschaft, die sich zumeist im zweimonatlichen Rhythmus in Neumarkt traf und den Turniersieger mitsamt kulinarischer Umrahmung ausspielte. Im Jahr 2014 kam ein anderer Olli ins Spiel, eben jener Witzich aus unserer Abteilung, welcher sich gedacht hat: „Das könnten wir doch wieder ins Leben rufen!“. Gesagt, getan. Im jährlichen Wechsel der Spielstätte (Regensburg, Gefrees, Regensburg) fand jeweils im Herbst des Jahres das „Neumarkt Classic“ statt, bei dem die Garde von damals an einem Tag zusammenkam und in gewohnter Weise ein Turnierchen ausrichtete. Auch in diesem Jahr fand es wieder statt. Diesmal in Gefrees, diesmal in der vierten Auflage, diesmal wieder mit viel Spaß am Spiel und abseits vom Tisch.
Und bevor wir auf die Ergebnisse eingehen, eins vorweg: Im kommenden Jahr feiert das Classic sein Fünfjähriges. Und die Gemeinschaft kam auf die Idee, es 2018 in Neumarkt ausrichten zu lassen. Zwar nicht an alter Wirkungsstätte, aber in der Nähe. Olli’s geliebtes Center wurde mittlerweile zur öffentlichen Diskothek umfunktioniert. Natürlich könnte man auch Snooker auslassen, und sich in der Disko vergnügen. Wir haben durchaus so „Spezialfälle“, die die Party vorantreiben könnten. Aber gut, von der Altersstruktur und vom Gentlemen-Effekt passen die Teilnehmer dann doch eher in einen Snookerclub. Gedanken zu diesem Thema also bitte wieder schleunigst verdrängen 🙂

Das Neumarkt Classic findet im kommenden Jahr im Clubheim des BC 93 Neumarkt statt. Tradition an (fast) alter Wirkungsstätte. Gut, mit der Turnierleitung könnte es noch etwas problematisch werden, denn Stefan (Schl-)Aumeier weigert sich, die Orga zu übernehmen. Oder kann er es nicht? Er überlässt es seinen Vereinskollegen vor Ort, und das ist auch ganz gut so! Nein, Spaß beiseite. Jeder, der am Neumarkt Classic teilnimmt, weiß, dass alle Teilnehmer zueinander passen und es immer sich als eine gelungene Veranstaltung darstellt.

Eben jeder Stefan war auch einer der ersten, der den Club in Gefrees aufsuchte. Viel zu verfrüht, denn das Turnier begann offiziell um 12 Uhr. Stefan war bereits um 10 da, Olli Witzik als Turnierleitung kam um 11. Erinnerungen an das legendäre Video vom letzten Artikel werden wach („Jetzt komm ich hier hoch, jetzt guck Dir die Schei*e an“) 🙂

Im weiteren Verlauf gesellten sich Ali, Hans, Örbi, Simon, Olli Wong, Micha, Magnus, David, Engin und Helmut dazu. Ja, man sieht, in diesem Jahr waren viele Nachrücker dabei. Also jene, die damals nicht dabei waren. Quasi Jungspunde, die *sarkasmusanfang* einfach nur potten und angeben wollen *sarkasmusende*, oder alte Herren, denen so eine Art Turnier völlig neu ist bzw. war. Und natürlich Nachrücker, die noch nie ein Turnier gespielt hatten. Wichtig war wieder, das Feld voll zu bekommen. Dies gelang somit auch: Zwölf Teilnehmer am Start. Für manchen vielleicht lächerlich, aber -> organisiert Ihr erstmal so eine Art Turnier Jahr für Jahr. Ladet ein, kümmert Euch um An- und Abmeldungen, kulinarische Umrahmung, Startzeiten auf Grund von zwei verfügbaren Snookertischen und eben jene Vor- und Nachberichte, wie sie jetzt zu lesen sind! Arroganz? Nein, Fakten!

Ein Wort zum Turnier selbst: Bisher hatte noch keiner seinen Titel vom Vorjahr verteidigt, und dies sollte sich auch in Gefrees bewahrheiten. Ali schied frühzeitig im Viertelfinale aus. Der Gewinner heißt Magnus, Zweiter wird Hans, den dritten Platz erreicht Stefan. Na dann, Glückwunsch!

Die Sieger vlnr: Hans (der kann’s), Magnus (der seine derzeitige Form bestätigt) und „Aui“

Warum wird nicht groß auf die Ergebnisse eingegangen? Nun ja, es waren häufig deutliche Siege zu verzeichnen. Die Favoriten auf den Turniersieg setzten sich durch die Bank gut in den Gruppen durch. Breaks waren an diesem Tag zwar Mangelware, dennoch waren die Partien phasenweise schnell vorüber. Das Finale fand um 22 Uhr sein Ende. Insgesamt gesehen also ein zügiger Turnierverlauf! Abgerundet wurde der schöne Tag mit wirklich zahlreich spaßigen wie ernsten Unterhaltungen und einem „kulinarischen Zwischenstopp“. Und wenn ein Olli Wong um 14 Uhr sein letztes Spiel macht und bis 20 Uhr warten muss, bis er im Viertelfinale an den Tisch muss, ohne dabei einen negativen Kommentar in die Runde zu werfen, zeigt das wahre Größe! Es bestätigt also, dass die klassischen Turniere mit etwas mehr Hintergrund stets gesellig verlaufen und die Zeit mit vielen Unterhaltungen überbrückt wird. Snooker als zwischenzeitliche Nebensache also!

Wer ist aus dem Turnier noch hervorzuheben? Ein Simon Schöll, welcher grundlos angefeindet wurde, oder er es einfach nicht anders verdient hat? Ein Hans, der in jedem Ball eine Kombination oder einen Dreibänder sieht? Ein Helmut, der ohne das klassische Schenkel-Wackeln nix trifft? Ein David, dem das Turnier sichtlich gefallen hat? Oder er hier?

Ja… unser Örbi. Das erste Mal in seinem Leben ist er ins Viertelfinale gekommen. Dies wurde auch postwendend und gebührend gefeiert. 1/4 vom Pokal für den Mann, der nicht nur für viel Spaß sorgt, sondern einfach zum Turnier dazugehört! Man muss ganz klar sagen, dass er mit Hans und Ali stets zwei Unterstützer an seiner Seite hat, welche während seiner Partien am Rande des Tischs kommentieren und ihn anfeuern. „Hallo Hans, hallo liebe Snookerfans“, könnte man meinen 🙂

Insgesamt gesehen also wieder ein sehr gelungenes Turnier „auf kleinstem Raum“. Fortsetzung folgt … Danke an alle, die mitgespielt haben. Es war wirklich wieder ein Genuss!!

 

 

Advertisements

--> Hier könnte Dein Kommentar stehen! <--

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s